Fortbildung von Ehrenamtlichen

Die Kirchengemeinde Tiergarten freut sich über das Engagement von Ehrenamtlichen und unterstützt dieses mit geeigneten Fortbildungsmaßnahmen

Bitte beachten Sie, dass alle Anträge auf Zuschüsse vor Beginn der Fortbildung vom GKR genehmigt worden sein müssen. Planen Sie bitte ein, dass die Bearbeitung Ihres Antrags einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

........................................................................................................................................................

Unsere Richtlinien für Zuschüsse

Fortbildungsmaßnahmen, an denen ehrenamtliche Mitarebeiter (MA) aus eigenem Entschluss teilnehmen wollen, können auf vorherigen Antrag an den GKR und nach Genehmigung durch diesen bezuschusst werden.
Im Regelfall ist ein Drittel der anfallenden Kosten von Antragstellenden (ASt) zu tragen. In besonderen Fällen kann jedoch Befreiung hiervon beantragt werden.Wünschenswert wäre, dass der ASt nach Abschluss der Aus-/Fortbildungsmaßnahme mind. ein Jahr seine Arbeit in die Gemeinde einbringt.

Sonderfälle sind Fortbildungen, die durch gesetzliche Bestimmungen gefordert sind. Diese werden ganz von der Gemeinde übernommen (Beispiel: Gesundheitskarte und 1. Hilfe Kurs).
Die Förderung erfolgt ohne Rechtsanspruch im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel und der allgemeinen haushaltsrechtlichen Bestimmungen. Das Interesse der Gemeinde an der angestrebten Fortbildungsmaßnahme ist bei der Entscheidung über eine Förderung angemessen zu berücksichtigen.
Die Inhalte der zu fördernden Maßnahmen müssen geeignet sein, die ehrenamtlichen MA in einem allgemeinen oder besonderen Sinne auf ihre Aufgaben in der Gemeindearbeit vorzubereiten bzw. sie darin weiterzubilden.

Eine Förderung ist nicht möglich bei geplanter Teilnahme an:
 Konferenzen, Tagungen und Sitzungen von Verbandsorganen, Gremien und Ausschüssen,
 touristischen Unternehmungen, Erholungs- und Unterhaltungsveranstaltungen,
 Maßnahmen, deren Programm weniger als zur Hälfte der Veranstaltungsdauer Themen im Sinne des Fortbildungszweckes umfassen.
Bei der Antragstellung ist vor Durchführung der jeweiligen Maßnahme insbesondere darzulegen:
 die Zielsetzung der Maßnahme und dabei angewandte Methoden,
 der zeitliche Ablauf,
 die jeweiligen Arbeitsthemen und
 die für die Teilnahme entstehenden individuellen Kosten.

Ihren Antrag stellen Sie bitte an die Geschäftsführung, gerne per Email: m.stachura@ev-gemeinde-tiergarten.de